Eichelhäher sind Waldbewohner, aber auch in Gärten anzutreffen, wo sie gern die Vogelfutterstellen aufsuchen. Dabei verhalten sie sich sehr scheu.

Ähnlich ist es mit den nicht immer beliebten Dohlen. Sie bauen gern auf Schornsteine, was manchmal Probleme macht. Auch sie suchen ab und zu Futterplätze auf.

Die hauptsächlich im nördlichen Europa vorkommende zweifarbige Nebelkrähe und die mittel-und südwesteuropäische Rabenkrähe sind nah verwandt. Sie können in Kontaktzonen hybridisieren und gemischt aussehende Nachkommen produzieren.

 

Die schön gefärbte Elster sieht man zuweilen auf Rasenflächen in Gärten und Parks, wo sie nach Nahrung sucht.